Gyozo aus Ungarn ist bei seiner Familie eingezogen

Sechs Häschen und zwei Wellis konnten in neue Familien vermittelt werden

24.01.

Auch Annouk ist "angekommen" in ihrer neuen Familie

 

 

 

22.01.

Drei große Kartons mit Sachspenden sind auf die Reise nach Joanna in Kryoneri gegangen. ( Mit vielen lieben Grüßen von Jolly an ihre Kumpels, die dort hinten sitzen)

15.01.

Flora aus Kryoneri ist über die Regenbogenbrücke gegangen.

 

13.01.

Elmo und David konnten von Griechenland aus in ein neues Leben bei eigenen Familien starten. Annouk durfte auch mit, weil sie bei unserer Moni eine Bleibe gefunden hat, bis sich die richtigen Leute für sie melden.

 

**************************

Futterspenden für Kryoneri´s animals sind auf die Reise gegangen

 

Saskia ist bei ihrer neuen Familie angekommen

Ladys Auge wurde entfernt, da man nicht mehr weiter behandeln konnte.

Der erste Pate für Bella wurde gefunden!!!!

5 kleine Hundebabys wurden bei Joanna vor dem Grundstück ausgesetzt.

****************************

März

Ankunft der Spenden in Kryoneri

Ludmilla und Vidra konnten auf die Reise von Ungarn nach Deutschland in ihre eigenen Familien gehen. Vielen Dank an Moni, dass sie Ludmilla in ihre Famiie gebracht hat.

Frau P. Stephan hat eine Patenschaft für Elli und Frixos übernommen.

 

Finja, Franky und Freddy durften zu ihren neuen Familien ziehen

Jimmy aus Kryoneri ist über die Rbb gegangen. Run free, du lieber Kerl

 

In Kryoneri wurden ca. 30 Hunde untersucht und es wurden Tests auf Leishmaniose und Erlichiose gemacht.

Wir suchen dringend "Paten" um diese finanzielle Belastung stemmen zu können

wir konnten uns mit 500 euro für Zeckenhalsbänder für Kryoneri bei der Aktion von HfD und THS beteiligen.

Aktion "Futter für Kryoneri " läuft....

Isis, Cooper und Goldy aus Rumänien können ihre Koffer packen und auf die Reise gehen. Sie werden das Osterfest schon in Deutschland feiern. Vielen Dank an die Fam. Hein und Zorn. Und mal wieder ein großes Dankeschön an unsere Moni.

die drei "Rumänenhundekinder" sind angekommen

**************************

April:

Melinda hat den Kampf in Kryoneri verloren. Sie ist über die Regenbogenbrücke gegangen.

Isis konnte in eine eigene Familie ziehen. Vielen Dank an ihre Pflegefamilie.

News "Aktion Futter für Kryoneri":

wir haben bis jetzt 200 kg Futter für Kryoneri kaufen können. Danke an hier klicken

Aber es wird noch viel mehr gebraucht. Für die Anzahl der Tiere in Kryoneri hält das Futter leider nicht lange. Bitte helft weiter, die Bäuche zu füllen...

Endlich hat sich eine Familie gemeldet, die dem Seesternchen Lady ein Zuhause geben möchte. Die Süße hat jetzt so lang gewartet und wir hoffen, dass es jetzt wirklich dazu kommt, dass sie eine eigene Familie findet.

Unser neues Dshini- Projekt ist online...

http://www.dshini.net/de/spage/ed422f31-69a4-ea14-7913-46d28c37ffb9

Scalibor-Day in Kryoneri.... die Ungezieferhalsbänder sind angekommen...

Der Pudelopa Bingo hat sich leise auf seine letzte Reise aufgemacht. Mach es gut im Regenbogenland...

Kastration von Tierschutzhund erfolgreich verlaufen- deutsche Katze folgt diese Woche

Rence und Gulliver aus Ungarn haben ein Zuhause gefunden und können im Mai ihre Köfferchen packen.

***************************

Mai:

Die Futterspenden sind in Kryoneri angekommen!!!!

 

Lady ist in ihrem Zuhause angekommen

 

Neuzugang in Kryoneri Notfellchen Leon

5 Hundekinder und 6 Katzenbabys wurden bei Joanna vor der Türe "entsorgt"

Leon hat es nicht geschafft. Seine Verletzungen waren so groß, dass er nur noch erlöst werden konnte.

100 Pakete Nudeln fürs Tierheim Siofok....

Siofok feiert im Juni sein Sommerfest, als "Trost"preise haben wir für ihre Tombola 100 Pakete Nudeln geschickt. (Danke an Frank vom Verein THW, fürs "Besorgen")

Sollten de Nudeln nicht alle verlost werden, können sie super als Hundefutter gebraucht werden- 2 Fliegen mit einer Klappe.

 

Unendliche viele Nägel- Schrauben usw., die uns als Spenden gebracht wurden, sind auf den Weg nach Ungarn gegangen. Wir hoffen, dass damit geholfen werden kann, wenn solche Sachen schon nicht mehr gekauft werden müssen.

 

Für das Sommerfest in Siofok sind noch ein paar Trostpreise mit auf die Reise gegangen und für die "Kinderstube" in Siofok wurden noch ein paar "Hundebettchen" mitgeschickt.

Gulliver und Rence aus Veszprem und Luna aus Kryoneri durften in ihre eigenen Familien ziehen und Hypo ist bei seiner Pflegefamilie angekommen. (Zusammen mit Luna ist Duke für Home for Dogs auf die Reise gegangen)

*****************************

Juni:

Hilfe für die Opfer des Hochwassers in Deutschland.

 

 

Die ersten Sachen sind unterwegs zur Sammelstelle. Trocken- und Nassfutter ist von Amzon direkt an die Sammelstelle im Westerwald geliefert worden.

 

Und auch an Joanna ist wieder Futter unterwegs...

danke an alle Spender der letzten Zeit, die das wieder möglich gemacht haben

 

Joanna wurde zu einem "Notfall" gerufen. Vor einem Geschäft saß ein Setter mit einer furchtbaren Verletzung. Er "weinte" sehr und Joanna brachte ihn sofort zum Tierarzt. Leider war die Prognose nicht sehr gut, durch die Verletzung am Bein wurden auch Muskeln, Sehnen usw. verletzt und vielleicht kommt er um eine Amputation nicht herum. Bereits am nächsten Tag erreichte uns die freudige Nachricht, dass sich der Besitzer gefunden hatte.Nani, wie die 6,5 jährige Hündin heißt, ist jetzt wieder in seiner Obhut und wird da hoffentlich schnell wieder gesund.

 

Kira und Katia, die neusten Mitbewohner bei Joanna (Kryoneri´s animals e.v.)

 

 

Snoopy aus Rumänien konnte seine Koffer packen und wurde hier von seiner neuen Familie erwartet.

Wir wünschen Snoopy alles Liebe und Gute für sein weiteres Leben und seiner Familie viel Spaß mit ihm.

  

 

Ankunft der Spenden in Kryoneri

 

Dugo ist "angekommen"..

vielen Dank an Kim, Moni, Jens und seine neue Familie

 

 

*************************

Juli:

Amy, unser neuster Bewohner in Kryoneri

 

 

Holly hat ihre eigene Familie gefunden. Wir wünschen ihr und ihrer Familie alles Liebe und Gute. Ein Danke an ihre Pflegeeltern

 

Ach unser "Sorgenkind" Hypo durfte seine Koffer packen. Kleiner Mann, benimm dich gut, das ist deine Chance!!!

danke an seine Pflegeeltern, die den kleinen Macho nicht "aufgegeben" haben

 

 

Viele neue Katzenkinder tummeln sich bei Joanna...

Buza, Odi und Pengo haben ein Zuhause gefunden !!!!

****************************

August:

Herby und Hatschi konnten auf die Reise gehen und suchen jetzt ein neues Zuhause.

 

Lange wurde versucht, für Peanut, den Bruder von Caramella und Nutella, ein Zuhause zu finden. "Gelungen" war das nur in Griechenland- hier wollte ihn keiner haben.... Warum wir alles dafür tun, dass Joannas Hunde hier ein Zuhause finden und nicht in Griechenland , zeigt sein Beispiel: Peanut wurde krank und es interessierte dort niemanden- ihm wurde nicht geholfen, man ließ ihn lieber "sterben". Joanna erfuhr davon und brachte Peanut selber zum Tierarzt. Abgemagert auf 7,5 kg wird er jetzt med. betreut und wir können nur hoffen, dass er überlebt. und wieder wird es eine "Stange Geld" kosten, einer armen Seele zu helfen- Geld was vorne und hinten fehlt. gerne können Spenden auch sofort an Joannas Konto geschickt werden, damit es schnellstens dort ankommt, wo es gebraucht wird!!!!!!!

 

 

 

Happy durfte ihre Koffer packen.

 

 

Mr. Bean, ein Terrier aus schlechter Haltung, kam in eine Pflegefamilie, die sofort ihr Herz verloren hatte und ihm ein neues Zuhause gab.

 

Luke, ein vierjähriger Cocker, hat bisher als Familienmitglied in Griechenland gelebt. Seine Familie hatte nun beschlossen, nach Südafrika zu gehen und Luke war "überflüssig", sie haben ihn einfach zurückgelassen. Tierfreunde haben ihn auf dem gleichen Gelände angekettet wie Romeo, nun hat Romeo "Gesellschaft", aber Luke versteht "vermutlich die Welt nicht mehr". Luke braucht ein Zuhause!!!! Natürlich braucht auch Romeo ein Zuhause!!!! Er wartet jetzt schon jahrelang auf seine Chance!

**************************

September:

 

Peanut hat es nicht geschafft. Er ist auf seine letzte Reise gegangen. Dort, wo er jetzt ist, geht es ihm hoffentlich besser. Man kann nur hoffen, dass diese "Monster", die seinen Tod zu verantworten haben, niemals wieder die Möglichkeit bekommen werden, so etwas einem Tier anzutun. 

 

Endlich haben sich liebe Menschen gefunden, die Honey aus Griechenland ein eigenes Zuhause geben wollen. DANKE!!!

 

Jocker aus Ungarn und Fulga aus Rumänien dürfen sich freuen. Sie können ihre Koffer packen und demnächst auf die Reise gehen in ein neues Leben.

Die beiden Katzen Borisz und Moritz aus Rumänien werden erwartet.

********************

Oktober:

Mahnwache in Siegen für die in Rumänien getöteten Straßenhunde

Marley, einer der kleinen "Eisbären" bei Joanna wird von seiner eigenen Familie hier erwartet.

Hatschi hat endlich ein Zuhause gefunden. Wir wünschen ihm alles Liebe und Gute

Leider ist die liebe Phedra in Kryoneri an Niereninsuffizienz erkrankt. Dadurch wird sie aus der Vermittlung genommen und braucht jetzt dringender denn je liebe Menschen, die sie mit einer Patenschaft unterstützen.

 

Und wieder konnte eine Menge Futter an Joanna in Kryoneri geschickt werden. Danke an den Verein Home for dogs!!!

Homer darf endlich in sein eigenes Zuhause ziehen. Wir wünschen ihm alles Gute.

am 13.10 konnten Jaxy, Fulga, Moritz, Borisz und Trissy aus Rumänien in ihre eigenen Familien reisen...

 

am 14. kam dann Joker aus Ungarn in seiner Familie an.

Der Flug für Marley UND seine Brüder Stanley und Jeffrey "steht". Sie gehen zusammen mit Honey auf die Reise in eigene Familien hier in Deutschland. Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserm "fliegenden Engel" Renate

 

Und wieder hat man es "gut" mit Joanna gemeint und hat ihr Tiere vor die Türe gesetzt....

 

Corgy wurde in einem Soldatencamp gefunden, als ihn dort die ansässigen Hunde angriffen....

Herby ist endlich, nach langer Zeit, in eine eigene Familie gezogen.

 

Honey, Marley und Stanley sind sicher in Deutschland bei ihren Familien angekommen. Leider mußte Joanna Jeffrey wieder mitnehmen, da er nicht in die Box passte.

*********************************

November:

Endlich konnte auch der dritte Bärenbruder Jeffrey in seiner Familie einziehen. Wir wünschen ihm und seiner Familie alles Liebe und Gute.

 

 

 

Stopi und Nori aus Ungarn haben ihre eigenen Familien gefunden. Viel Glück!!

 

Minou lebte als Streuner in Kryoneri auf der Straße. Was mit ihrem Auge passiert ist, weiß keiner, aber sie litt und hatte Schmerzen. Joanna hat sie in die Tierklinik gebracht, wo sie jetzt operiert worden ist und auch kastriert. Wenn sie sich bei Joanna erholt hat, wartet hier bereits eine Familie auf sie.

*************************

Dezember:

Jasmine, unser "Sorgenkind" ist glücklich in ihrer Familie angekommen...

ca. 100 kg Hundefutter sind beim Boxenrücktransport von HfD mit auf die Reise gegangen, um die leeren Bäuche in Kryoneri zu füllen

 

Tito hat einen Weihnachtswunsch...

Er möchte schmerzfrei sein…

Tito lebt an einer Tankstelle, wo sich in der Vergangenheit bereits Hunde aufhielten, die aber, gottseidank, in liebe Familien gegeben werden konnten. Als wenn es nicht schon schwer genug für einen Hund wäre, einigermaßen gut über den Winter mit kalten Temperaturen, Schnee und Regen zu kommen , hat es Tito im Moment noch schwerer als seine Artgenossen.

Titos rechtes Hinterbein ist gebrochen, ob durch einen Unfall oder Mißhandlung kann keiner sagen. Der arme Kerl versucht also gerade, auf drei Beinen den Winter irgendwie zu überstehen- die Schmerzen zehren also zusätzlich an ihm. Natürlich würde ihm eine OP Linderung verschaffen, auch die Unterbringung in der Tierklinik würde ihm ein bisschen Zeit geben, zu Kräften zu kommen und sich etwas zu erholen. Aber wie immer- es fehlen die finanziellen Mittel. https://www.youtube.com/watch?v=wcq6wdUXrrU

 

 

die acht Fellnasen haben ihre Koffer gepackt und sind auf die Reise von Rumänien in ihre neuen Familien gegangen...

 

Kurz vor Weihnachten hatte auch das Warten für Boglarka und die neue Familie ein Ende und Weihnachten wurde zusammen gefeiert.