Update 11.09.2014

 

 

News aus Ungarn:

Cleo wurde am Dienstag nachmittag operiert. Es war ein langwieriger und schwerer Eingriff und wir kamen erst spätabends zurück.
Da alle Knochenstücke beseitigt werden mussten, ist es eine große OP-Wunde und sie hatte nachts starke Schmerzen. Heute nach dem Aufwachen ging es besser, sie hat schon schön gegessen und wir sind zuversichtlich, dass es sich gut entwickeln wird.
Da es sich um einen alten Bruch handelt, ist eine 100 % ige Heilung nicht garantiert, aber die Hauptsache ist, dass sie in Zukunft ein schmerzfreies Leben führen kann. Das Implantat kann in 3 bis 6 Monaten entfernt werden je nach Heilungsprozess.

 

 

Cleo aus dem Tierheim Siofok...

Es reißt  nicht ab im Moment- sowohl in Griechenland  wie auch in Ungarn...
 
Cleo braucht dringend Hilfe, ihr linker Oberschenkelknochen ist in Stücken...Erneut ein unschuldiger Welpe der auf Hilfe angewiesen ist !
 Es sieht so aus als ob dieser Sommer von verwundeten, verlassenen jungen Hunden voll ist. Cleo, die junge, süsse Hündin wurde im Nachbardorf gefunden und mit verletztem Bein zu uns gebracht. Man konnte sofort sehen, dass die Verletzung ernst ist und nicht frisch. Natürlich wurde sie gleich vom Doc untersucht, Röntgen usw. und das Ergebnis hat auch die erfahrenen Ärzte verwundert. Es war sichtlich ein früherer Oberschenkelbruch mit dem sie rumgelaufen ist, der zesplitterte Knochen wurde nur von den Muskeln zusammen gehalten. Der Knochen war aber so sehr zerstört, dass er nicht mehr zusammenwachsen konnte und die Splitter zwischen die Muskeln gewandert sind. Die durch die Entzündung entstandene Flüssigkeit hat im Oberschenkel einen Abzess gebildet.
 Das arme "Mädchen" hat furchtbare Schmerzen erleiden müssen, trotzdem vertraut sie uns, liebt die Menschen, gewöhnt sich schnell ein und spielt gern mit anderen Hunden. Sie muss aber unbedingt operiert werden, die Splitter entfernen damit sie nicht immer wieder eine Entzündung verursachen und mit Hilfe von Implantaten den Oberschenkel wieder stabilisieren. Es wird eine grosse OP, da der Bruch nicht frisch ist. Da sie aber noch jung ist, hat sie gute Chancen auf Heilung. Ohne diese OP hätte sie später immer wieder grosse Schmerzen.
 Wir bitten Euch darum wieder zu helfen ! Cleo hat bis jetzt mit einem unglaublichen Lebenswillen gekämpft um sich bewegen zu können, jetzt kämpfen wir darum, ihr ein Leben ohne Schmerzen zu ermöglichen. Die Operation mit den bisherigen Untersuchungen, Behandlungen, den Schmerzmitteln, Antibiotika und die Nachbehandlung kostet ca. 100.000.-Forint (~300 Euro).

Wir bedanken uns recht herzlich für die Spenden bei:
S. Zechmann

R. Schulte

S. Hobein